Digital druck für pa-kunstdarm​

Seit vielen Jahren haben die, auf die Bedruckung von Kunstdärmen für die Wurstindustrie spezialisierten Unternehmen die Vorteile von Druckmaschinen, die eine Anpassung der Produktionsabläufe mit geringem Materialverlust und ohne Ausfallzeiten entsprechend kombinieren und gleichzeitig eine kurzfristigen Motivanpassung erlauben, erkannt

Die Zusammenarbeit von KPG Europe mit Resino Trykfarver A/S und die Kombination der Erfahrungen und Fähigkeiten beider Unternehmen haben dazu geführt, dass den Druckereibetrieben heute eine Druckmaschine für den Druck von PA-Kunstdarm angeboten werden kann, die den Digitaldruck mit Weiß- und Prozessfarben ermöglicht.

Resino hat sein Entwicklungsprogramm abgeschlossen, bei dem die bewährten UV-härtenden Flexo-Druckfarben für das Bedrucken von PA- Kunstdarm zu einer, für den Digitaldruck geeignete Variante, die RESUCAT® 220-Serie, weiterentwickelt wurden.

Es ist unnötig zu erwähnen, dass mit den RESUCAT® 220 Farben für den digitalen Druck auf PA Kunstdarm alle spezifischen Belastungen, die beim Verarbeiten von bedruckten PA- Kunstdarm auftreten (Raff-, Kranz-, Füll-, Koch und Sterilisationsanwendungen), erfolgen können.
Weiter sind die Farben der Serie RESUCAT® 220 migrations- und geruchsarm und benötigt weder einen Primer noch einen Überdrucklack zur Erlangung der benötigten thermischen und mechanischen Eigenschaften.

Bei der Entwicklung der neuen, digitalen Druckmaschine konnte KPG seine langjährige und weltweite Erfahrung bei der Entwicklung und dem Bau von konventionellen Flexo- Druckmaschinen für die Bedruckung von PA- Kunstdarm einbringen.

Mit den Möglichkeiten einer direkten PDF-Verarbeitung, einer kurzfristigen Änderung des Druckmotives und einer flexiblen Anpassung der Druckauflösung unter Berücksichtigung der möglichen Produktionsgeschwindigkeit (z.B. 600 x 600 dpi mit bis zu 100 m / min); können jetzt auch „Kleinstauflagen“ von, auf die Bedruckung von PA- Kunstdärmen spezialisierten Druckereien, ausgeführt werden.

Weitere, optionale Funktionen der neuen Digitaldruckmaschine ermöglichen eine vollautomatische Produktion bei gleichzeitiger Beachtung von Besonderheiten beim Drucken von PA- Kunstdarm (z.B. durch den Einsatz eines gekühlten Gegendruckzylinders).

Die Entwicklung und die anschließende umfangreiche Erprobung dieser, für den Druck von PA- Kunstdarm neuen Drucktechnologie durch die beiden beteiligten Unternehmen in den vergangenen zwei Jahren, wird mit der Einführung der neuen Technologie im anstehenden Frühjahr abgeschlossen.

Auf der kommenden Fachmesse „IFFA 2019“ (04. – 09. Mai 2019) in Frankfurt, wird mit der Druckmaschine von KPG und den Farben von Resino das System für den digitalen Druck auf PA- Kunstdarm während der gesamten Messe auf dem Gemeinschaftsstand 12.1 D18 von Mitarbeitern von KPG und Resino Trykfarver A/S vorgeführt.